Max Emanuel Cencic

Biographie

"Gesegnet mit der besten Countertenorstimme unserer Tage" (laut Opernwelt), hat Max Emanuel Cencic den Ruf, als dramatischer und virtuoser Performer unerreicht zu sein. Höchst ungewöhnlich für einen Sänger ist, dass er als Art Director für Parnassus Arts Productions seit 2001 auch die Konzeption, Produktion und Aufsicht über selten gehörte Meisterwerke der barocken opera seria innehat. Bei dieser Form der Oper, die sich mehr als andere um die Stimme dreht, wurde seine genaue Recherche, kombiniert mit der Fähigkeit, in diesem besonders anspruchsvollen Fach überragende Sänger zu gewinnen, mit einer Reihe von Preisen belohnt, darunter zwei Echo Klassik und zwei Grammy-Nominierungen.

Darum war es wohl nahezu unausweichlich, dass Cencic in den Kreis seiner künstlerischen Fähigkeiten auch die des Bühnenregisseurs aufnahm. Seinem experimentierfreudigen Geist treu, wählte er dafür eine nahezu völlig unbekannte Oper, Siroe, von einem der besten Vertreter der opera seria, Johann Adolf Hasse, seinerzeit ein Komponist von unerreichtem Ruhm in ganz Europa, den Cencic zu einem der vier "Großen" der deutschen Barock zählt, neben Bach, Händel und Telemann. In seinem Wunsch, sich von den heutzutage üblichen "kalten Bühnen" und Freudschen Interpretationen zu distanzieren, kreierte er eine exotische Welt wie aus "1001 Nacht" voller Licht und Farbe, um darin die typisch komplexen Beziehungen des Dramas zu beleuchten, die vom berühmtesten aller Librettisten des 18. Jahrhunderts stammen, Metastasio. Die Kritiken über die Aufführungen in Versailles, Budapest und Athen waren dementsprechend enthusiastisch: "eine Sintflut aus Virtuosität und Farbe", "ein triumphaler Erfolg", "ein Spektakel so einladend wie sensibel" und "eine Arbeit von unglaublicher Qualität".

Bildmaterial zur Produktion Siroe gibt es hier zu sehen:

La sorte mia tiranna

O placido il mare lunsinghi la sponda

----

Händels Arminio ist eine weitere Produktion, bei der Max Emanuel Cencic sowohl als Bühnenregisseur als auch als Protagonist fungiert. Die Premiere war im Februar 2016 am Badischen Staatstheater in Karlsruhe. Angesiedelt in einer germanischen Halbwelt an der Grenze zum römischen Reich, bietet Arminio Spektakel und Intrigen einer völlig anderen Art.

Bildmaterial zur Produktion Arminio gibt es hier zu sehen.

----

Arte TV bietet einen Livemitschnitt der Oper La Donna del Lago an (aufgenommen an der Opera de Lausanne).

Kritiken:

Neue Zürcher Zeitung, 20. April 2018

Luzerner Zeitung, 23. April 2018


-----------------------------------------------------------------------------------

Szenische Aufführungen von Arminio in der Regie von Max Emanuel Cencic:

13. - 23. Februar 2016: Badisches Staatstheater, Karlsruhe (DE), 6 Aufführungen

24. Februar - 1. März 2017: Badisches Staatstheater, Karlsruhe (DE), 3 Aufführungen

-----------------------------------------------------------------------------------
Szenische und halbszenische Aufführungen von Siroe in der Regie von Max Emanuel Cencic:

26. und 27. Juni 2014: Athens Festival, Athen (GR), 2 Aufführungen

26. - 30. November 2014: Opera royal, Versailles (FR), 3 Aufführungen

18. April 2015: Vigszinhaz, Budapest (HU), 1 halbszenische Aufführung

9. - 11. November 2016: Opera de Lausanne (CH), 2 halbszenische Aufführungen

20. - 22. Mai 2017: Hessisches Staatstheater Wiesbaden (DE), 2 Aufführungen

18. Mai 2018: Markgräfliches Opernhaus Bayreuth (DE), 1 halbszenische Aufführung

-----------------------------------------------------------------------------------
Szenische Aufführungen von La Donna del Lago in der Regie von Max Emanuel Cencic:

22., 25., 27. und 29. April 2018: Opera de Lausanne, Lausanne (CH)

12., 15., 17., 19., 23. und 25. April, 2019: Hrvatsko Narodno Kazaliste u Zagrebu, Zagreb (HR)



Kalender

24 05 2019

LA DONNA DEL LAGO (Malcolm, directed by Max Emanuel Cencic)

Hessisches Staatstheater Wiesbaden (DE)
08 06 2019

POLIFEMO (Ulisse)

Felsenreitschule Salzburg (AT)
21 02 2020

SERSE (Arsamene, directed by Max Emanuel Cencic)

Badisches Staatstheater Karlsruhe (DE)
Mehr Einträge anzeigen