Orlando Furioso

Orlando Furioso

Antonio Vivaldi

WIEN | MOSKAU | PARIS | MADRID | DORTMUND
Griselda

Griselda

Giovanni Bononcini

WROCLAW - BAYREUTH
Alessandra Nell’Indie

Alessandra Nell’Indie

Leonardo Vinci

BAYREUTH
Il Nascimento Dell’Aurora

Il Nascimento Dell’Aurora

Tomaso Albinoni

BAYREUTH
Venceslao

Venceslao

Antonio Caldara

GLEIWITZ l WIEN
San Giovanni Battista

San Giovanni Battista

Alessandro Stradella

BAYREUTH
Polifemo

Polifemo

N. A. Porpora

SALZBURG | BAYREUTH | MOSKAU | WIEN | AMSTERDAM | WIESBADEN
Carlo il Calvo

Carlo il Calvo

N. A. Porpora

BAYREUTH | WIEN | AMSTERDAM | EL ESCORIAL
Gismondo Re di Polonia

Gismondo Re di Polonia

L. Vinci

GLEIWITZ | WIEN | MOSKAU | WARSCHAU | DORTMUND | BAYREUTH
Cajo Fabricio

Cajo Fabricio

Johann Adolf Hasse

GLEIWITZ | WIEN
La Donna del Lago

La Donna del Lago

Gioachino Rossini

WIESBADEN | WIEN | ZAGREB | LAUSANNE | SAAREMAA | MOSKAU
Irene

Irene

J. A. Hasse

HELSINKI | WIEN
Il Pastor Fido

Il Pastor Fido

G. F. Händel

BAD LAUCHSTÄDT | GLEIWITZ
Meine Schönsten Weihnachtslieder

Meine Schönsten Weihnachtslieder

Daniel Behle und Oliver Schnyder Trio & friends

MÜNCHEN | BASEL | WIEN | FRANKFURT
La Francesina

La Francesina

Sophie Junker | Franck-Emmanuel Comte | Le Concert de l’Hostel Dieu

HALLE | LYON
parnassus.at  > AKTUELLES

AKTUELLES

Giulio Cesare Premiere mit 4 Parnassus Künstlern bei den internationalen Händelfestspielen Göttingen

11.05.2022

Parnassus Arts Productions freut sich, von 12. bis 22. Mai 2022 die Neuproduktion Giulio Cesare mit 4 wunderbaren Parnassus Künstlern bei den Internationalen Händelfestspielen Göttingen gezeigt wird. Regie bei dieser Neuproduktion führt George PETROU, der auch die musikalische Leitung innehat, die Titelpartie singt Yuriy MYNENKO, die Rolle der Cleopatra interpretiert Sophie Junker, und den Tolomeo wird Nicholas Tamagna interpretieren.



Zwischen 27. Jänner bis 20. Februar 2022 wurde Giulio Cesare bereits in Enschede, Eindhoven, Maastricht, Apeldoorn, Zwolle, Utrecht, Amsterdam, und Den Haag gezeigt.

George PETROU führt erstmals außerhalb von Griechenland Regie, und gibt mit Giulio Cesare sein europäisches Regiedebüt. Im August 2022 wird George PETROU beim Festival Drottningholm bei Vivaldis Oper Giustino wieder in Personalunion Regisseur / Dirigent gleich wieder arbeiten. Weitere Saisonhighlights in George Petrous Kalender sind u.a. eine NP von Il Barbiere di Siviglia an der Oper Köln, Xerxes in Moskau, Vivaldis Orlando Furioso im Konzerthaus Dortmund, und Max Emanuel Cencics Galaprogramm Senesino beim Bayreuth Baroque Opera Festival und in Moskau. 


Yuriy Mynenko (Cesare), Sophie Junker (Cleopatra) und Nicholas Tamagna (Tolomeo) feiern jeweils Ihre Giulio Cesare Rollendebüts.



Yuriy MYNENKO, einer der bedeutendsten Countertenöre unserer Zeit, wird heute abends als herausragender Cesare debütieren, eine Partie, die er nach der Reisopera u.a. auch beim Festival Göttingen und an der Oper Leipzig singen wird. Yuriy wird in nächster Zeit u.a. sein Debüt an den Opernhäusern Zürich (Eliogabalo) und Leipzig (Giulio Cesare) geben, ist regelmäßiger Gast am Moskauer Bolshoi Opernhaus und wird im Sommer 2022 die Titelpartie in Vivaldis Giustino beim Festival in Drottningholm interpretieren.



Sophie JUNKER hat mit Ihrer herausragenden CD La Francesina einen Internationalen Classical Music Award und den Trophée Forum-Opéra gewonnen. Die Partie der Cleopatra wird Sophie an der Reisopera und in Göttingen singen und ich kann jetzt schon versprechen: Sophies Cleopatra ist spektakulär! Weitere Engagements führen Sophie in Palau de la Musica Barcelona, Teatro Real (beides im April 2022), Festival Potsdam-Sansoucci, Brüssel (beides im Juni 2022), Moskau, Ambronnay, Dortmund (im September 2022), ehe Sophie im Dezember 2022 ihr Hausdebüt an der Oper Zürich feiern wird.



Nicholas TAMAGNA stieg in den letzten Jahren kometenhaft auf und gehört heute zu den weltweit faszinierendsten Altisten. Mit der Partie des (bösen) Tolomeo füllt Nicholas eine weitere Lücke in seinem Rollenrepertoire. Zukünftige Partien in Nicholas‘ Kalender sind u.a Timagene in einer Nur-Männerbesetzung von Vincis Alessandro nell’Indie beim Bayreuth Baroque Opera Festival 2022, die Rolle des Casimiro in Caldaras Il Venceslao am Theater an der Wien, die Titelpartie in Vivaldis Giustino an der Pinchgutoper in Sydney, die Partie des Refugee in einer NP von The Flight am Oldenburgischen Staatstheater und eben heute das Rollendebüt als Tolomeo.



Toi toi toi allen Giulio Cesare Beteiligten und tolle Vorstellungen !