Venceslao

Venceslao

Antonio Caldara

GLEIWITZ l WIEN
Alessandro Nell’Indie

Alessandro Nell’Indie

Leonardo Vinci

BAYREUTH
Orlando Furioso

Orlando Furioso

Antonio Vivaldi

WIEN | MOSKAU | PARIS | MADRID | DORTMUND
Griselda

Griselda

Giovanni Bononcini

WROCLAW - BAYREUTH
Il Nascimento Dell’Aurora

Il Nascimento Dell’Aurora

Tomaso Albinoni

BAYREUTH
San Giovanni Battista

San Giovanni Battista

Alessandro Stradella

BAYREUTH
Polifemo

Polifemo

N. A. Porpora

SALZBURG | BAYREUTH | MOSKAU | WIEN | AMSTERDAM | WIESBADEN
Carlo il Calvo

Carlo il Calvo

N. A. Porpora

BAYREUTH | WIEN | AMSTERDAM | EL ESCORIAL
Gismondo Re di Polonia

Gismondo Re di Polonia

L. Vinci

GLEIWITZ | WIEN | MOSKAU | WARSCHAU | DORTMUND | BAYREUTH
Cajo Fabricio

Cajo Fabricio

Johann Adolf Hasse

GLEIWITZ | WIEN
La Donna del Lago

La Donna del Lago

Gioachino Rossini

WIESBADEN | WIEN | ZAGREB | LAUSANNE | SAAREMAA | MOSKAU
Irene

Irene

J. A. Hasse

HELSINKI | WIEN
Il Pastor Fido

Il Pastor Fido

G. F. Händel

BAD LAUCHSTÄDT | GLEIWITZ
Meine Schönsten Weihnachtslieder

Meine Schönsten Weihnachtslieder

Daniel Behle und Oliver Schnyder Trio & friends

MÜNCHEN | BASEL | WIEN | FRANKFURT
La Francesina

La Francesina

Sophie Junker | Franck-Emmanuel Comte | Le Concert de l’Hostel Dieu

HALLE | LYON
parnassus.at  > AKTUELLES

AKTUELLES

Neu bei Parnassus: Dennis Orellana

19.04.2022

Wir freuen uns sehr, das weltweite Management für den aus Honduras stammenden, männlichen Sopranisten Dennis Orellana übernehmen zu dürfen.

Der blutjunge, hochtalentierte Sopranist Dennis Orellana (Jahrgang 2000 und derzeit 21 Jahre jung!) wird in der Spielzeit 2022/23 an mehreren hochkarätigen Barockproduktionen teilnehmen. Beim Bayreuth Baroque Opera Festival 2022 singt er in der Regie von Max Emanuel Cencic und unter der musikalischen Leitung von Martyna Pastuszka die Titelpartie in der Wiederausgrabung von Leonardo Vincis Oper Alessandro nell’Indie. Parallel dazu tritt Dennis als Zeffiro in Il Nascimento dell’Aurora und als Ernesto in Griselda – beide Werke in konzertanter Form – in Bayreuth, und damit erstmal vor einer großen, internationalen Zuhörerschar, auf.
 
Dennis Orellana wurde in San Pedro Sula, Honduras, geboren. Er begann sein professionelles Musikstudium im San Pedro Sula Youth Symphonic Orchestra als Posaunist bei Alfonso Flores. Seine Gesangsausbildung verband er mit einem Hochschulstudium in Informatik und Digital Design.
 
Im September 2019 wurde er an der Escuela Superior de Canto de Madrid aufgenommen, der einzigen Universität in ganz Europa, die sich ausschließlich an Opernsänger richtet. Im selben Jahr erhielt er Meisterkurse an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom bei der Sopranistin Emanuela Salucci und in Madrid bei Carolina Alcaide. Der Künstler wurde für ein Jahr zum Studium an der Hochschule der Künste (HMDK) in Stuttgart zugelassen, an der er derzeit im Rahmen des Erasmusprogramms studiert.
 
Im März 2021 debütierte Dennis in Madrid mit der Rolle des Amor in der Uraufführung von La selva sin amor. Im April desselben Jahres erweckte er Cherubino in Mozarts Le nozze di Figaro in einer Inszenierung von Marina Bollaín und Nacho Rodríguez zum Leben. Sein professionelles und internationales Debüt gab er als Berardo im August 2021 in Carlo il Calvo (Oper von Nicola Porpora) im Teatro Auditorio San Lorenzo del Escorial. Er teilte die Bühne mit Größen wie Max Emanuel Cenčić, Julia Lezhneva, Franco Fagioli und anderen und Markellos Chryssicos dirigierte Armonia Atenea. Im Februar 2022 sang Dennis Moth in Brittens Sommernachtstraum am Wilhelma-Theater in Stuttgart.
 
Spannende Engagements von Dennis Orellana in der Spielzeit 2022/23 beinhalten u.a. die Partien des Ernesto in Bononcinis Griselda in Breslau, Berardo in Porporas Carlo il Calvo in Dortmund und an der Scala di Milano (Hausdebüt), und Alessandro in Caldaras Il Venceslao in Gleiwitz und am Theater an der Wien (Hausdebüt).

Hier drei aktuelle Soundbeispiele des Künstlers:

Vincenzo Bellini – I Capuleti e I Montecchi. Arie Se Romeo t’uccise un figlio .. La tremenda ultrice spada
 
Wolfgang Amadeus Mozart – Le Nozze di Figaro. Arie Va’la, veccnia pedante .. Non so piu cosa son, cosa faccio

Georg Friedrich Händel – Alessandro. Arie Vil trofeo d’un’alma imbelle

Willkommen bei Parnassus, Dennis!